Motorradtour Grenchenberg - Weissenstein

Halbtagesausflug


Es müssen gar nicht immer die grossen und bekannten Passstrassen sein, um unvergessliche Motorraderlebnisse zu geniessen, unser ganzes Land ist doch voll von einmaligen Sehenswürdigkeiten!  Heute geht's - bei traumhaftem Wetter - auf den Grenchenberg und hinunter in den Berner-Jura. Zürück ins Solothurnerland führt der Weg über den Weissenstein und auf Umwegen, immer die wunderschönen Berneralpen im Blickfeld zurück nach Hause.

Infos zu den Pässen: Grenchenberg, Weissenstein





Für die Hinfahrt nach Grenchen, dem Start dieser Tour, habe ich mehrheitlich die Autobahn über Bern - Biel  bis nach Grenchen benutzt. In der Ortschaft zweigt die schmale Strasse ab in Richtung der Grenchenberge. Die gut ausgebaute, schmale Strasse schlängelt sich in vielen Kehren den Wald hinauf auf den Berg.  



Auf dem Grenchenberg bietet sich dem Betrachter eine wunderschöne Sicht hinunter ins Tal und auf die weit entfernten Berggipfel. Die ganze Gegend ist ein wahres Wanderparadis, das ganz offensichtlich rege besucht wird; - kein Wunder bei diesem Wetter! Auf dem Grenchenberg steht auch einer der (noch) wenigen Windgeneratoren zur Erzeugung von Elektrizität.




Diese herrliche Landschaft lädt nun wirklich zum beschaulichen fahren und rasten ein. Doch, - lange hielt ich es auf der Steinbank nicht aus, zu fest schien die Sonne. Schaut einmal: Welche Blumenpracht herrscht hier oben!



Unmittelbar nach dem Rastplatz muss die Kantonsgrenze Solothurn - Bern  liegen. Auf jeden Fall sind die Wegmarkierungen nun in französischer Sprache abgefasst, denn ich fahre nun hinunter nach Court im Berner-Jura. Auf dem Weg nach Moutier und weiter Richtung Weissenstein gibt's noch einmal eine Rast; noch nie zuvor hatte ich zum parkieren eine Brücke für mich allein! 




Auf der Hauptstrasse von Moutier nach Balsthal zweigt in Gänsbrunnen die schmale Strasse auf den Weissensteinpass ab. Auch hier: Ein wunderschönes Erhohlungs- und Wandergebiet. Ach ja, natürlich ist die Landschaft auch vom Motorrad aus schön, sehr schön sogar! Beim Hotel ist der Beginn eines Planetenweges. Die Sonne, dargestellt als goldener Ball ist links vom Hotel gut zu erkennen. 




Die Strasse die hinunter nach Oberdorf führt, hat ein ganz ansehnliches Gefälle, Vorsicht ist geboten. Unterwegs winken die Leute aus der Sesselbahn die auf den Weissenstein fährt dem fotografierenden Motorradfahrer zu. Unten angekommen: Der Blick zurück auf den Weissenstein.




Für den Rückweg ins Berner-Oberland wähle ich Strasse Richtung Biberist - Bätterkinden - Lyss - Aarberg - Kerzers - Schwarzenburg. Ich weiss von da aus bietet sich mir auf der restlichen Heimfahrt ein einmaliges Panorama auf die Berner-Alpen.

Ich bin müde, das überaus warme Wetter zollte seinen Tribut. Zugegeben auf einem hohen Pass wäre es heute kühler und wohl angenehmer gewesen; - aber die Fahrt auf den Grenchenberg und Weissenstein, - die lohnt sich!

 

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 23.01.2013. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://motofun.ch/motorrad_weissenstein.html