Motorradtour: Ohne Autobahn durch die Schweiz

Basel (CH) - Chamonix (F)   über  8 Pässe

Von Basel nach Chamonix oder umgekehrt 
Deine Tour hat dich - ich nehme an auf der Autobahn - bis vor die Tore Basels gebracht.  Dein Reiseziel liegt im Süden, für die Fahrt durch die Schweiz hast du etwas Zeit eingerechnet, denn du willst nicht einfach auf der Autobahn durchfahren. Gut so, ich hole dich für meine Transittour in Basel, direkt an der Grenze ab.

Da du nicht auf der Autobahn bist, musst du zuerst mal möglichst elegant Basel durchfahren. Folge den Wegweisern Richtung Reinach, dabei fährst du vom Kanton Basel-Stadt in den Kanton Basel-Land. Vor Reinach zweigst du ab Richtung Dornach und schon beginnt der erste kleine Pass über die Gempenhöhe nach St. Pantaleon, du bist jetzt im Kanton Solothurn. Über Landstrassen geht's weiter nach Lubsigen - Ziefen - Bretzwil, Nunningen - bis in die Nähe von Ramiswil zum Scheltenpass. (Von Lubsigen nach Rämiswil hast du übrigens noch zweimal zwischen den Kantonen SO und BL gewechselt)

Habe ich dein Interesse geweckt? Dann lies bitte nach der Karte weiter.




Die schmale Scheltenstrasse führt durch einen lieblichen, schluchtenähnlichen Taleinschnitt. Die Fahrt dauert nicht lange und du bist nunmehr im französisch sprechenden Kanton Jura, - jetzt heisst es nicht mehr Scheltenpass sondern La Scheulte. Der Scheltenpass endet offiziell in Mervelier, fahre weiter bis zur Ortschaft Vicques und folge dem Wegweiser Richtung Courrendlin. 

Nun folgt eine sehr schöne Strecke entlang der Birs nach Moutier und weiter nach Court. Ach ja, kurz nach Choindez hast du übrigens in den Kanton Bern gewechselt. In Court folgst du dem Wegweiser "Grenchenberg". Die Fahrt über den Grenchenberg, du wirst sehen, das lohnt sich, die Strasse ist zwar schmal aber durchwegs asphaltiert. Die Grenchenbergstrasse endet logischerweise in Grenchen, - jetzt bist du wieder im Kanton Solothurn.

Von Grenchen aus fährst du Richtung Lengnau, - wechselst wieder in den Kanton Bern - und
fährst nun durch das Mittelland Richtung Büren a. d. Aare - Dotzigen - Büetigen Richtung Lyss.
Weiter in Richtung Aarberg - Kallnach - Fräschels - Kerzers. Ich kann nichts dafür, du hast wieder den Kanton gewechselt, jetzt bist du im Kanton Freiburg. Fahre nun durchs Freiburgerland Richtung Gurbrü - Laupen - Düdingen - Tafers - Plaffeien - Zollhaus.


Zollhaus? Tönt nach Grenze, oder? Stimmt, jetzt kommt nämlich der Gurnigelpass, die kurvenreiche Strasse  führt dich wieder in den Kanton Bern zurück. Ich liebe die Gurnigelstrasse, sie bietet auf der Passhöhe einen grandiosen Ausblick auf die Berner-Alpen und den Thunersee. Die Gurnigelstrasse endet in Riggisberg. Kurz davor zweigst du ab Richtung Burgistein - Wattenwil - Blumenstein - Reutigen und mündest ein in das Simmental.

Durch das langgezogene Simmental fährst du bis Zweisimmen, nun folgt wieder ein kleiner Passübergang, die Saanenmöser. Die Saanenmöserstrasse endet in Saanen, hier zweigst du ab Richtung Gstaad, ja und bald beginnt der Col du Pillon.

Tönt französisch, oder? Du liegst richtig, jetzt  kommst du wieder in die französisch sprechende Schweiz und in einen weiteren Kanton, den Kanton Wadt. Befahre den wunderschönen Pillon bis hinunter nach Les Diablerets. Hier zweigst du ab Richtung Col de la Croix, eine überaus reizvolle Gegend erwartet dich! Die Passstrasse endet in Villars-sur-Ollon, nach einigen Kehren bist du dann unten im Rhonetal.

Folge nun den Wegweisern Richtung Martigny, unterwegs dorthin kommst du in den Kanton Wallis. In Martigny angekommen folgst du den Tafeln Richtung Col de la Forclaz. Der Col de la Forclaz ist ein wichtiger Verbindungsweg nach Frankreich, er ist dementsprechend gut ausgebaut. Ja, wenn du den Forclaz  hinter dir hast, kommst du in Le Châtelard an die Landesgrenze, - du hast die Schweiz von Nord nach Süd durchfahren. Meine vorgegebene Route endet in Chamonix, hier hast du  Anschluss an die Route Blanche die dich tiefer nach Frankreich bringt, oder du fährst durch den Tunnel du Mont Blanc hinüber nach Italien.

In der Schweiz habe ich nur mautfreie Strassen in die Tour integriert. Streckenlänge: 400 km.

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 23.01.2013. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://motofun.ch/paesse_schweiz/transit_5.html