Motorradtour: Ohne Autobahn durch die Schweiz

Basel (CH) - Genf (CH)   über 13 Pässe

Von Basel nach Genf oder umgekehrt 
Deine Tour hat dich - ich nehme an auf der Autobahn - bis vor die Tore Basels gebracht.  Dein Reiseziel liegt im Süden, für die Fahrt durch die Schweiz hast du Zeit eingerechnet, du willst etwas vom Land sehen und nicht einfach auf der Autobahn durchfahren. Gut so, ich schlage dir hier eine interessante Strecke längs der Grenze zu Frankreich vor, dazu hole dich für diese Tour in Basel, direkt an der Grenze ab.

Zuerst musst du die Stadt Basel (Kanton Basel-Stadt) durchqueren, halte dich dazu an die Wegweiser Richtung Reinach - Aesch. Nun folgst du der Kantonsstrasse Richtung Laufen, Bärschwil - Oberrütti. Jetzt überfährst du sowohl die Sprach- als auch die Kantonsgrenze, bereits in Riedes-Dessus spricht man französisch, du bist in den Kanton Jura  eingefahren. Fahre weiter bis Delémont, hier beginnt die erste Passstrecke Les Rangiers die in Cornol endet. Auf der Karte siehst du, wir machen da eine kleine Rundreise. Bereits in Courtemautruy beginnt der Col de la Croix  der dich zurück ins mittelalterliche Städtchen St. Ursanne bringt.


Habe ich dein Interesse geweckt? Dann lies bitte nach der Karte weiter.




In St. Ursanne fährst du auf der Route des Rangiers zurück Richtung Pass Les Rangiers und biegst dann ab in Richtung La Caquerelle - Boécourt - Glovelier bis Tramelan. Kurz vor Tramelan hast du wieder eine Kantonsgrenze überfahren, jetzt bist du im Kanton Bern. Der nächste Pass wartet, von Tramelan geht deine Route weiter über den Mont Croisin nach St. Imier und direkt weiter auf den Les Pontins. Den Pontins fährst du nur bis zur Passhöhe und zweigst ab zum nächsten Höhepunkt: Die Fahrt über den Chasseral.

Unterwegs auf den Chasseral wechselst du übrigens in den Kanton Neuenburg. Verpass  Richtung Passhöhe nicht das Hinweisschild zur Passhöhe mit dem markanten Sendeturm. Bei gutem Wetter hast du dort eine einmalige Rundsicht. Die Strasse führt nämlich an der Passhöhe vorbei in Richtung Le Landeron im Kanton Neuenburg. Auf der Abfahrt von der Passhöhe her hast du übrigens wieder bernischen Boden überfahren...

Von Le Landeron  aus fährst du auf der Kantonsstrasse Richtung St. Blaise bis Neuchâtel. In Neuchâtel beginnt der Pass La Tourne der dich via Corcelles-Cormondrèche nach Les Petit-Ponts bringt. Du fährst weiter Richtung Travers bis Couvet. Nun geht's wieder los: Der Pass La Tourmande wartet, eine wunderschöne Gegend! Der La Tourmande bringt dich in den Kanton Waadt, von der Anhöhe hast du einen Traumblick auf den Neuenburgersee. 

Den La Tourmande fährst du bis  Fontaines-sur-Grandson und zweigst dann ab Richtung Novalles. In  Essert-sous-Champvent wechselst du in die Strasse Richtung Pass Col des Etroits. Diese Pass bringt dich über viele Kehren nach Saint-Croix und weiter nach L'Auberson. Wieder abzweigen, der Col de l'Aiguillon wartet, schmal, aber sehr schön. Durch ein Wald- und Weidegebiet bringt dich die Strasse nach Baumles. Querfeldein geht's weiter in Richtung L'Abergement - Lignerolle - Balagues - Vallorbe.

Zeit für einen weiteren Pass, nun folgt der Col du Mont d'Orzeires. Die Strasse führt dich durch ein Waldgebiet hinunter an den Lac Brenet nach Le Pont. Es geht Schlag auf Schlag, nun folgt der Col du Mollendruz der dich nach L'Isle bringt; - du wirst sehen, ein wunderschönes Gebiet.

Es ist wiederum ländliches Gebiet das nun folgt, fahre Richtung Chavannes-le-Veyron  - Ballens bis gegen Bière dem nächsten Pass zu, dem Col du Marchairuz. Diese Strasse bringt dich wieder auf die andere Seite des Gebirgszuges nach Le Brassus. Übrigens, der Marchairuz ist sehr schön!

Schnurgerade geht die Strasse weiter Richtung La Cure, - es lässt sich nicht vermeiden, du musst kurz über französischen Boden fahren, schau dir mal den Grenzverlauf an. In La Cure fährst du direkt auf den letzten Pass dieser Tour den La Givrine. In vielen Kehren führt dich diese Strasse hinunter an den Genfersse. Du wechselst noch einmal den Kanton, nun bist du im Kanton Genf.

Ich habe die Route bis Genf weitergeführt. Je nach deinem Reiseziel hast du hier Anschluss an das französische Autobahnnetz.

Du wirst auf dieser Route die Schweiz - mehrheitlich auf Nebenstrassen und über dreizehn Pässe längs der französischen Grenze durchqueren. Ich habe die Pässe alle befahren, die Tour ist wirklich schön, ich wünsche dir viel Spass dabei.

In der Schweiz habe ich nur mautfreie Strassen in die Tour integriert. Streckenlänge: 400 km.

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 23.01.2013. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://motofun.ch/paesse_schweiz/transit_6.html