Motorradtour Bosco Gurin und Cimalmotto (TI)

Fahrt von Cevio nach Bosco Gurin, - zurück nach Cerentino - hoch nach Cimalmotto - zurück nach Cevio

Das wunderschöne Tessinerdorf Cevio im Valle Maggia liegt auf 421 m.ü.M.. Cevio ist Start deiner Fahrt hinauf nach Linescio und weiter das Tal hinein bis Cerentino. Cerentino liegt am Zusammenschluss des Val di Bosco und des Valle di Campo. Zuerst besuchst du auf der Tour das Walserdorf Bosco Gurin, - halte dich in Cerentino beim Wegweiser also nach rechts und fahre hinauf nach Bosco Gurin, das auf 1'503 m.üm. M. liegt. Im schmucken Bergdorf, welches im 13. Jahrhundert von Walsern erbaut und besiedelt wurde, wird teils auch heute noch ein deutscher Gurinerdialekt gesprochen. Ein Rundgang durch den altehrwürdigen Ort lohnt sich, für deine Verpflegung wird mit einheimischen Köstlichkeiten gesorgt.

Fahre zurück nach Cerentino, biege nach rechts ab in Richtung Cimalmotto; - ein Leckerbissen wartet auf dich. Via Piano - Campo erreichst du nach rund 7 km Fahrt den kleinen Ort Cimalmotto. Beeindruckend die Häuser, Kirchen und Andachststätten die du unterwegs und hier antriffst. Diese Bergtäler sind schlicht ein Beweis der riesigen Vielfalt unserer Schweiz.

Fahre langsam zurück, der jeweilige Blick durchs Tal hinaus ist abwechslungsreich und wunderschön. Über Cerentino - Linescio und dann die Kurven hinunter erreichst du wieder deinen Ausgangsort Cevio, unten im Valle Maggia.

Tipp: Klicke in der Karte oben links auf den Dateinamen, die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Hier findest du die örtlichen Wetterangaben, schalte den Vollbildmodus und allenfalls die Anzeige "km" ein, so kannst du die Route bequem verfolgen. Mit Klick auf das Stapelsymbol kannst du die Route in verschiedenen  Ansichten betrachten. Unter "Weitere Aktionen" findest du die Google Earth Animation der Strecke. 
Hilfe zum Download der Karte auf dein Navi.




Ausgangs Cerentino führt die Strasse geradeaus weiter nach Bosco Gurin (Val di Bosco), nach links gelangst du nach Cimalmotto. (Valle di Campo) Wir fahren mal zuerst nach Bosco Gurin; - also geradeaus.

Willkommen in Bosco Gurin, welches im 13. Jahrhundert von Walsern aus dem italienischen Val Formazza aufgebaut und besiedelt wurde. Bosco Gurin ist der einzige Ort in der italienischsprachigen Schweiz in dem seit mehr als 600 Jahren Gurinerdeutsch gesprochen wird, zudem wird in Bosco Gurin auch noch Rätoromanisch gesprochen.
Mach doch einen Rundgang durch das schmucke Bergdorf, beachte das prächtige Haus neben der Kirche; - es ist "ts aalt Schüalhüss".

Nach dem eindrücklichen Besuch von Bosco Gurin fährst du wieder das Tal hinaus bis zur Ortschaft Cerentino. Hier biegst du nach rechts ab und gelangst nach rund 7 km Fahrt nach Cimalmotto. Ich habe gestaunt, - du wirst es auch - ob den schönen Dörfern, den vielen Kirchen und Andachtsstätten in diesem Bergtal!

Cimalmotto, - gute Strasse, Postautolinie, schmucke alte und in neuerem Baustil erstellte Häuser, prächtige Kirche, ruhig, erholsame Gegend, - Ferien in der Abgeschiedenheit! Und dann kommt da so ein GS-Fahrer, - störe die Ruhe nicht.....  

Du bist wieder in Cevio angekommen, du hast eine wundervolle Ecke der "Sonnenstube Schweiz" besucht und entdeckt. Ich wette, die Tour hat dir gefallen. Allzeit gute und unfallfreie Fahrt wünsche ich dir! 

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 28.11.2017. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://motofun.ch/touren_schweiz/bosco_gurin.html