Motorradtour Göscheneralp

Göschenen (UR) - Göscheneralp - Göschenen

Start und Ziel dieser rund 10 km langen Fahrt durch das Voralptal und hinauf auf die Göscheneralp ist Göschenen (UR). Göschenen liegt auf 1'111, die Göscheneralp auf 1'782 m.ü.M.

Den Startort Göschenen im Urnerland erreichst du über die Autobahn A2, Ausfahrt Göschenen, oder - viel schöner - über die alte Gotthardstrasse. Mit Hilfe der GPSies-Kartenfunktionen ist es einfach möglich, die Route ab deinem Wohnort zu starten. Klicke dazu in der Karte unten auf "Details", die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Scrolle bis "Route berechnen von". 

Tipp: Klicke dich via "Details" in den Vollbildmodus. Wenn du auf "Mehr" klickst, kannst die Route in den verschiedenen Google Maps Ansichten betrachtet werden. Mit Klick auf das Symbol Google Earth kannst du die Strecke abfahren.

Hilfe zum Download der Karte auf dein Navi.




Im Bergdorf Göschenen, an der alten Gotthardstrasse gelegen,  folgst du dem Wegweiser "Göscheneralp". Seit auch die Strasse von der Schöllenenschlucht her das Dorf umfährt, ist es hier merklich ruhiger und beschaulicher geworden. 

Das Strässchen hinauf auf die Göscheneralp ist durchgehend asphaltiert und gut befahrbar. Die Alp ist zudem durch eine Postautolinie erreichbar. Vorbei an den Weilern Abrutt und später Gwüest steigt der Weg mässig an. Zwischendurch passierst du kurze Tunells und fährst steilen Felswänden entlang. Auffallen wird dir auch der wunderschön angelegte Campingplatz, Camping in der Bergwelt! Nach knapp 10 km Fahrt erreichst du die Göscheneralp.

Zwischendurch kommt mal eine enge Stelle, auch durchfährst du mehrere kleine Tunells. Das Bergsträsschen ist mehrmals kühn dem Fels abgerungen worden. Mit entgegenkommenden Fahrzeugen kann aber gut gekreuzt werden. Einfach gemächlich fahren, dafür aber die prächtige Landschaft  gebührend geniessen. Sogar ganz legal campieren kann und darf man hier oben, der Platz in der prächtigen Bergwelt am Wasserlauf ist sicher nicht alltäglich. 

Nach rund 7 km Fahrt erreichst du den Weiler Gwüest, das heisst du fährst unten durch. Um den Weiler zu besuchen musst du beim Haus (Foto unten) rechts abbiegen. Das Strässchen steigt dann merklich an und gibt in den Kurven den prächtigen Blick ins Tal frei. Nach weiteren gut zwei km Fahrt erreichst du die Göscheneralp.

Auf der Göscheneralp darf nur auf den speziell gekenntzeichneten Parkplätzen parkiert werden. Am Eingang ist ein Ticket zu lösen, die erste Stunde ist gratis, es herrschen da ganz humane Preise. Vom Berggasthaus aus ist die Staumauer in kaum 5 Minuten erreichbar. Der kurze Weg lohnt sich, der Blick auf den See ist schlicht ganz einfach schön. Die Alp war früher ganzjährig bewohnt, bevor die kleine Siedlung mit dem Bau des Staudammes 1960 überflutet wurde. Die Bewohner siedelten in den Weiler Gwüest um.

Nach dem Aufenthalt bei der Staumauer, dem Bestaunen des Sees und der prachtvollen Bergwelt, ist es wohl Zeit Hunger und Durst zu löschen. Nun denn, das Restaurant ist ja in unmittelbarer Nähe. Gestärkt machst du dich auf den Weg zurück nach Göschenen. Dir ergeht es wohl wie mir: Jedes Mal, wenn ich einen Weg wieder zurück fahre ist das Erlebnis, die Sicht, die Kurven anders, eigentlich eine neue Strecke.

Du bist wieder zurück in Göschenen. Mit dieser kleinen Tour hast du dir eine weitere wunderschöne Ecke, - einen Leckerbissen unseres Landes - angeschaut, Schön nicht wahr? Die Tour wird dir gefallen! Viel Spass beim Erkunden unserer Heimat, - pass dabei auf dich auf.

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 14.08.2013. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://motofun.ch/touren_schweiz/goescheneralp.html