Zur Homepage: motofun.ch

Motorradtour Valle di Muggio 

Mendrisio - Casima - Cabbio - Muggio -  Roncapiano - Muggio - Bruzella - Mendrisio

In Mendrisio, 354 m.ü.M. beginnt und endet die rund 20 km lange Rundfahrt durch das malerische Valle di Muggio.
Folge in Mendrisio den Wegweisern "Valle di Muggio" und später in Castel San Pietro dem Wegweiser nach "Casima".

Tipp: Klicke auf den Passnamen, die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Schalte den Vollbildmodus und allenfalls die Anzeige "km" ein, so kannst du die Route bequem verfolgen. Mit Klick auf "Mehr", kannst du die Route in verschiedenen  Ansichten betrachten. Wenn du in der Karte Google Earth KML einstellst, dann Download, wird dir die Route in Google Earth angezeigt.
Das aktuelle Wetter: Klicke im Vollbildmodus auf den den Button "Wetter".
Hilfe zum Download der Karte auf dein Navi.




Die Strasse - durchwegs asphaltiert - passt sich dem hügeligen Gelände an und windet sich in zahllosen Kurven nach hinten ins Tal. Nacheinander passierst du die wunderschönen Dörfer Obino, Càmpora,  Monte und Casima die allesamt richtiggehend am Hang "kleben". Dabei kann es durchaus eng werden wie du leicht an den Bildern unten von Casima feststellen kannst - die Zeit scheint stillgestanden zu sein!

Nach Casima sinkt die Strasse tief hinunter ins Tal um dann vor Cabbio in engen Kehren wieder an Höhe zu gewinnen. Diese meine kleine "Muggio-Tour" verlief sehr spontan, irgendwie hatte ich Kurven genug. Hätte ich doch  kurz meine Karte angeschaut; - man kann weiter ins Tal hinein fahren, dieser Teil fehlt mir nun, sehr schade! Aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben, - ich komm wieder!

Oben auf der Höhe von Cabbio mit einer Spitzkehre nach links in Richtung Muggio abbiegen. Die vorerst breite Strasse bringt dich nach Muggio, dem Hauptort des Tales. (km 11) Die Strasse wird nun schmäler, bleibt aber asphaltiert und ist in gutem Zustand. Auf kurviger Strasse  erreichst du zuerst den Ort Scudellate.Über eine Spitzkehre geht's weiter nach Camasdora und bei knapp km 18 erreichst du Rancapiano den Endpunkt dieser Strecke.Mach einen Halt, hast ihn redlich verdient!

Nach der wohlverdienten Pause, - dies bei prächtiger Aussicht und einer Erfrischung im Bistro - machst du dich auf die Rückfahrt. Fahr einfach langsam, gönne dir die Ruhe, geniese die schöne Strecke bis du wieder bei der Abzweigung bist, bei welcher der Einwegteil dieser Strecke begann.

Du bist wieder zurück an der Kreuzung bei der dein Abstecher hinauf zu den beiden wirklich abgelegenen Ortschaften Scudelatte und Roncapiano  begonnen hat.
Fahre nun geradeaus weiter, durchquere auf der gut ausgebauten Strasse Cabbio und die nächsten schmucken Dörfer des Valle di Muggio bis du wieder in Mendrisio ankommst. Du wirst bald feststellen, dass diese Talseite einen ganz anderen Charakter hat, - ebenfalls sehr schön, aber eifach anders!

Zurück im pulsierenden Mendrisio. Wie malerisch, still und schön war es doch im abgelegenen Valle di Muggio, bis hinauf nach Roncapiano!  Diese Tour bringt dir ein Stück Tessin näher: Vom lärmigen, übervölkerten und verkehrsgeplagten Sottoceneri bis hinauf in die einsamen Berggegenden, - ich bin überzeugt die Tour wird dir gefallen. Gute Fahrt!

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Zuletzt bearbeitet am 09.10.2019. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

URL dieser Seite: http://motofun.ch/touren_schweiz/valle_di_muggio.html