Motorradtour Val Valmaglia / Val Pontirone 

Fahrt in die beiden Seitentäler des Bleniotales

Malvaglia im unteren Bleniotal (TI), liegt auf 367 m.ü.M. und fusionierte  2012 mit weiteren Orten zur Gemeinde Serravalle. Malvaglia mit seiner prächtigen Kirche aus dem 12. Jahrhundert ist Ausgangspunkt ins gleichnamige Hochtal und ins Seitental Pontirone.
Folge im Dorf den Wegweisern "Valmaglia", die Strasse steigt rasch und kaum hast du Höhe gewonnen, teilt sich das Tal in in die beiden Hochtäler Val Malvaglia und Val Pontirone.

Ich habe zuerst das Val Malvaglia besucht und bin bis ganz hinten nach Dandrio und zurück gefahren, - wunderschön! Hierauf ging's ins Val Pontirone bis hinauf nach Fontana, ebenfalls wunderschön. Die beiden Täler, ein Kleinod das man entdecken muss!

Bilder und Text zeigen zeigen und erklären dir die Tour, - viel Spasss beim Erkunden!

FMS-Pässewettbewerb 2017
Nur das Val Valmaglia besuchen bis hinten nach Dandrio (Nr.124). Beachte dazu Bild 6.
Du darfst das Val Pontirone gerne besuchen, das ist aber NICHT im Wettbewerb.

Mit Hilfe der GPSies-Kartenfunktionen ist es sehr einfach möglich die Route ab deinem Wohnort zu starten. Klicke dazu in der Karte oben auf "Details", die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Scrolle bis "Route berechnen von". Mit Klick auf das "Google-Earth-Symbol" kannst du die Strecke abfahren.

Hilfe zum Download der Karte auf dein Navi.




Ein Besuch von Dandrio lohnt sich ist und ist wie eine Wanderung durch die Jahrhunderte. Alte Steinhäuser mit heutigem Komfort, z.B. einer Solaranlage. Die Ruhe hier, - ein Ferienparadies. Nach einer wohlverdienten Stärkung gehts zurück bis zu der Stelle an der sich die beiden Hochtäler teilen.

Wenn du das Val Pontirone besuchen willst, biegst du bei der Kreuzung nach links ab. Das Strässchen ab Pontirone hinauf nach Fontana ist anspruchsvoll. Falls du auf den Besuch - bis doch wenigstens nach Pontirone - verzichtest, geht deine Fahrt direkt hinunter nach Valmaglia.

Jetzt besuchen wir aber das Val Pontirone, bis hinauf nach Fontana. Also bis zur Kreuzung fahren und links abbiegen.

Das Strässchen geht noch weiter, führt später hinunter zur Talsohle und auf die andere Seite, - wie lang diese Seitentäler sind - und sie sind bewohnt! Ich habe entschieden - auch aus Zeitgründen - hier umzudrehen und nach einer kurzen Rast zurück zu fahren. Zudem: Das Befahren dieser schmalen Strässchen geht an die Substanz!


Du bist wieder zurück in Valmaglia und im pulsierenden Bleniotal. Wie malerisch, still und schön war es doch in den beiden abgelegenen Bergtälern! Diese Tour bringt dir ein Stück Tessin näher, - ich bin überzeugt, die Tour wird dir gefallen. Gute Fahrt!

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 22.05.2017. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://motofun.ch/touren_schweiz/valmaglia_pontirone.html