Motorradtour Vira - Alpe di Neggia - Arosio - Carona - Paradiso

Von Vira (TI) über drei Pässe nach Paradiso

Von Vira das zur Gemeinde Gambarogno  am Lago Maggiore gehört, steigt die kurvenreiche Strasse sofort von 200 m.ü.M. steil hinauf auf die Alpe di Neggia auf 1'395 m.ü.M.(km 12.5).  Alsdann  führt die Strecke hinunter zur Staatsgrenze bei Indemini und das Valle Veddasca hinunter nach Maccagno (km 34) das auf 210 m.ü.M. liegt. Du fährst dem See entlang und biegst bei Luino (km 39) nach links ab Richtung Schweiz. Bei Madonna del Piano (Kreisel kurz vor km 48) geht's dann wieder hoch nach Novaggio und weiter über Miglieglia - Breno nach Arosio welches auf 859 m.ü.M. liegt. Und nun kommen sie: Die Haarnadeln am Arosio (km 65) bis du unten Gravesano - nunmehr wieder nur auf 387 m.ü.M. - erreichst.

Von Gravesano aus fährst auf der Strada Regina nach Agno (km 73) und biegst links ab nach Piodella. Nun folgt ein besonders schöner Teil deiner Route, dem Ufer des Lago di Lugano entlang, erreichst du über Orino - Ghiera - Carabietta - Casoro - das malerische Morcote, (km 85)  ganz sicher ein Ort für eine wohlverdiente Rast. Morcote musst du durchfahren, denn die Strasse hinauf auf den Carona (höchster Punkt vor Carona auf 683 m.ü.m.) zweigt erst in Vicomorcote nach links ab. Wieder gehts hoch, die Sicht ins Tal und auf den See ist schlicht traumhaft! Die Gegend mit den so typischen Tessinerdörfern zu beschreiben ist schwer; - das musst du erleben. Nach gut 100 km Fahrt erreichst du in Paradiso (272 m.ü.M.) den Endpunkt des Carona, gleichbedeutend mit dem Ende dieser Tessinertour.

Eine eher anstrengende, aber abwechslungsreiche und interessante Tour erwartet dich! 

Mit Hilfe der GPSies-Kartenfunktionen ist es einfach möglich die Route ab deinem Wohnort zu starten. Klicke dazu in der Karte unten auf "Details", die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Scrolle bis "Route berechnen von". Noch einen Tipp: Schalte den Vollbildmodus und dann die Anzeige "km" ein, so kannst du die Route bequem verfolgen. Wenn du auf "Mehr" klickst, kann die Route auch in den verschiedenen Google Maps Ansichten betrachtet werden. Klick mal auf das Symbol Google-Earth: Du kannst die Strecke abfahren!

Hilfe zum Download der Karte auf dein Navi.





Start in Vira am Lago Maggiore.Über das Kurvenparadies hinauf auf die Alpe di Neggia, (km 12.5) weiter nach Indemini (km 18) und über die Grenze nach Italien bis hinunter nach Maccagno (km 34) fahren.

In Maccagno links abbiegen, durch den Tunnel und weiter und bis Luino (Km 39) fahren. Hier im Kreisel zweite Ausfahrt Richtung Schweiz wählen. In Fornasette (km 43) kommst du wieder zurück in die Schweiz. Auf der Via Cantonale fahren  bis Madonna del Piano, (km 47.5) hier links abbiegen Richtung Croglio-Castellrotto. Jetzt geht's hoch, über z.Teil schmale Strassen nach Beride - Banco bis Novaggio (km 54) .

In Novaggio beginnt der Übergang über den "Arosio". Über Miglieglia - Breno - Fescoggia - Vezio - erreichst du Arosio. Nach der Fahrt durch die Tessinerwälder und Dörfer wartet nun ein Highlight auf dich: Die vielen Kurven hinunter nach Gravesano, dem Endpunkt des Arosio (km 68).

In Gravesano rechts abbiegen und auf der Strada Regina bis Agno fahren (km 73.5). Hier links auf der Via Lugano quer über die Magadinoebene am Flugplatz Agno vorbei zur Abzweigung nach rechts in die Nebenstrasse Via Mondino weiterfahren. (km 74.5) Nun folgt die wunderschöne Strecke dem Seeufer des Lago di Lugano entlang über Orino - Ghiera - Carabietta - Casoro - Arbostora bis Morcote (km 85).

Morcote musst du - aber langsam - durchfahren, weiter vorne in Vico Morcote zweigt dann die Strasse ab hinauf auf den Carona (km 86.5).  Der Weg führt dich durch den Wald hinauf mit immer wieder offenen Sichtfenstern, welche dir eine traumhafte Sicht hinunter auf den See ermöglichen. Die Durchfahrt durch dem malerischen Ort Carona ist eng. Über Carabbia - Pazallo ereicht du nach gut 100 km Fahrt Paradiso das zur Gemeinde Lugano gehört.

Du bist In Paradiso / Lugano angekommen, wohl etwas müde, - aber zufrieden diese nicht unbedingt einfache Tour über drei Pässe voller Kurven bewältigt zu haben. Ich gratuliere dir. Auch diese Tour bringt dir ein Stück Tessin und die Grenzgegend näher, - ich bin überzeugt, die Tour wird dir gefallen. Gute Fahrt!

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 30.06.2014. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://motofun.ch/touren_schweiz/vira_paradiso.html