Jubiläums FMS-Pässewettbewerb Schweiz 
Jubilé-Concours   Anniversario giro   Anniversary crossing

Tourenvorschläge 3

Wie befahre ich die total 128 Pässe? 
Hier präsentiere ich dir Vorschläge wie die Pässe  in einzelnen Touren befahren werden können. Jeder Pass muss, gemäss Reglement, vollständig befahren werden, also vom  Anfangs- bis Zielort. Auch wenn du die Routen nicht  original übernehmen kannst, weil z.B. dein Wohnort dies nicht zulässt, erhältst du sicher Anhaltspunkte für deine Planung.

Mit den GPSies-Kartenfunktionen ist es möglich die Routen ab deinem Wohnort zu starten. Klicke dazu in den Karten oben auf "Details", die Karte öffnet sich in einem neuen Fenster. Scrolle bis "Route berechnen von". Ein Tipp: Schalte den Vollbildmodus und die Anzeige "km" ein, so kannst du die Route bequem verfolgen. Wenn du auf "Mehr" klickst, kann die Route in den verschiedenen Ansichten betrachtet werden, Klick auf das Google-Earth-Symbol: Du kannst die Strecke abfliegen.
Hilfe zum Download der Karten auf dein Navi.

Übernachten
Auf mehrtägigen Touren wirst du unterwegs übernachten. Für Biker gibt es  dazu ein Spezialangebot der HOTELCARD.
Spezialrabatt für Biker:   Fr.  70.--  statt  Fr.   95.--  /  1 Jahr
Orientiere dich hier: Unterkunft 

 

Vorschlag 13   6 Pässe                                                                                            420 Punkte
Start: Walchwil (ZG) - Zugerberg - Beim Wegweiser "Geissboden" rechts in die schmale aber asphaltierte Strasse in den Wald und hinunter bis zur Hauptstrasse (Kreuzung Schmittli) fahren, rechts abbiegen, weiter geht's bis Unterägeri. In Unterägeri nach links in die Fischmattstrasse einbiegen, diese bringt dich über den Kistenpass hinüber nach Menzingen. Hier in Menzingen links abbiegen und über Müli auf der Sihlbruggstrasse bis Sihlbrugg fahren. Weiter auf der Sihlbruggstrasse (Nr. 4) bis Langnau am Albis. Bei der Verkehrsampel nach links in die Neue Dorfstrasse einbiegen und über den Albis hinüber nach Türlen fahren. Auf der Reppischtalstrasse geht's direkt weiter bis Tägerst. Hier biegst du nach rechts ab und gelangst über die Buchenegg zur gleichen Kreuzung bei der du vorher die kleine Rundfahrt begonnen hast.
Links abbiegen nach Thalwil fahren (km 65), dann auf der Seestrasse nach Horgen fahren. Hier den Wegweisern Silbrugg folgen und über den Hirzel erneut nach Silbrugg gelangen. (ca. km 82) Jetzt folgt eine wunderschöne Strecke über Ebertswil - Hausen a. Albis - Rifferswil - Mettmenstetten - Ottenbach - Muri - Fahrwangen - Schloss Hallwyl  (ca. km 120) - Boniswil - Dürrenäsch - Teufenthal - nach Unterkurm. Hier beginnt der letzte Pass dieser Tour, der Böhler der dich hinüber nach Schöftland bringt.




Vorschlag 14  15 Pässe (Osterbühl, Hölzisberg nicht im Wettbewerb)        1'515   Punkte
Start: Mollis (GL) - Kerenzerberg - Mühlehorn -  Autobahn A3 - Maienfeld - St.Luzisteig -  Grenze CH-FL - Balzers (FL) - bei ca. km 55 links abbiegen, dann über den Rhein auf die Autobahn 13 bis Ausfahrt Haag, ca. km 75. Nun Richtung Gams und über den Wildhaus-Übergang nach Unterwasser (km 90) fahren. Weiter nach Neu-St-Johann, rechts abbiegen und über die Schwägalp erreichst du Urnäsch. Hier nach links in die Schönbrunnenstrasse Richtung Hemberg/Bächli einbiegen. Über den Osterbühl (nicht im Wettbewerb), gelangst du nach Bächli und weiter nach St.Peterzell.

In St.Peterzell links Richtung Hemberg abbiegen, über die Rigelschwendi nach Bendel  - hier beim Wegweiser rechts halten - und auf der schmalen Strasse hinunter nach Krummenau fahren und in die Umfahrungsstrasse 16 nach Wattwil einmünden. Weiterfahren über Wattwil nach Lichtensteig. Hier rechts in die Bürgistrasse einbiegen und hinauf auf die Wasserfluh und hinunter nach Brunnadern gelangen. In Brunnadern fährst du wieder zurück bis St.Peterzell, biegst aber dieses Mal in die Herrenbodenstrasse ein und folgst dem Weg der dich nach Waldstatt führt. Hier  nach rechts in Richtung Sonderau fahren und dem Wegweiser nach Stein (AR) folgen  und bis Teufen (AR) fahren.
In Teufen nach Richtung Schlatt-Haslen (AI) fahren, links hinauf auf den Leimensteig  und über Haslen - Schlatt hinunter nach Appenzell kurven. (ca. km 200) In Appenzell folgst du den Wegweisern Oberriet/Eggerstanden.Über den Hölzisberg (nicht im Wettbewerb) erreichst du Eichberg (SG). Fahre auf der Nebenstrasse über Unterlitten nach Altstätten (SG). Hier orientierst du dich an den Wegweisern Ruppen und fährst den ersten Teil des Ruppenpasses bis hinauf zur Landmark. (Diesen Teil wirst du noch einmal fahren um dem Reglement gerecht zu werden, schau auf der Karte nach.) Bei der Landmark rechst abbiegen und via St.Anton nach Oberegg (AI)  gelangen. (km 228)

In Oberegg folgst du den Wegweisen nach Trogen (AI) das du bei km 240 erreichst. Hier orientierst du dich am Wegweiser Altstätten. Du fährst nun den zweiten Teil des Ruppen-Passes  bis hinauf zur Landmark und fährst jetzt - wie angekündigt - zurück nach Altstätten (SG).
Hier in Altstätten suchst du den Wegweiser Gais, er führt dich über den Stoss, eben hinüber nach Gais. Beim Kreisel ausserhalb der Ortschaft (ca. km 264) nach rechts Richtung Bühler und weiter bis Teufen fahren. Ein kurzes stück fährst du nun auf dem Weg den du gekommen bist, biegst dann aber nach rechts ab nach St.Gallen, das du bei rund km 275 ereichst. Orientiere dich hier an den Wegweisern Sankt Josefen / Engelburg. Wenn du auf deinem Weg unter der Autobahn durch musst, - bist du richtig! Also weiter via Engelberg über den Locherhof hinüber nach Waldkirch. Zwischendurch folgst du aber dem Wegweiser nach rechts hinauf zum Tannhof, (kurz vor km 290, schau das bitte auf der Karte genau an.)

Waldkirch verlässt du in Richtung Mooshueb, fährst weiter über Hauptwil-Gottshaus nach Bischofszell und weiter bis nach Neukirch an der Thur, das du bei km 305 erreichst. Hier beginnt der Übergang über den Nollen. In Hasenruck ist der höchste Punkt, biege rechts ab und fahre hinauf zum Hotel Nollen um deine Beweisfoto zu machen. Anschliessend erreichst du Wuppenau, den Endpunkt des Nollen. Auf der Hauptstrasse - der Konstanzerstrasse geht's weiter über Mettlen - Rothenhausen nach Weinfelden. Hier beginnt der Übergang über den Ottenberg der dich hinüber nach Hugelshofen bringt. (ca. km 328) 

Über Lippoldswilen erreichst du die Hauptstrasse Nr. 1, biege links ab und fahre bis Pfyn. Hier biegst du nach Norden ab, über Chugelshofen - Kalchrain erreichst du Eschenz  und zugleich die Hauptstrasse 13, auf der Nr. 13 fährst du bis Schaffhausen. In Schaffhausen hältst du dich an den Wegweiser Hemmenthal. In Hemmenthal geht's rechts hoch über den Randen der dich nach Beggingen bringt. (Achtung: Der Randen hat einige Hundert Meter gut befahrbare Naturstrasse) In Beggingen nach links abbiegen und bis Schleitheim weiterfahren. Ausserhalb Schleitheim nach links hinauf auf den Oberhallauerberg fahren der dich zum Endpunkt dieser Tour in Oberhallau bringt.




Vorschlag 15  5 Pässe (Orn, Schufelbergeregg, nicht im Wettbewerb)        594   Punkte
INFO: Fahre diese Tour die Woche hindurch,  Bachtelranch - Bachtel-Kulm und die  Schufelbergeregg haben Sonntag und Allg. Feiertage Fahrverbot.

Start: Wattwil (SG) - Rickenpass - Neuhaus. In Neuhaus (vor km 15) rechts abbiegen Richtung Wald das du über die Nebenstrasse bei km 21 erreichst. Bei km 18 wechselst du übrigens vom Kanton SG in den Kanton ZH.

Nun folgt der Bachtel, dazu eine Erklärung: Den Bachtel befahren heisst, du warst oben auf dem Bachtel-Kulm. Der Bachtelübergang ist im Pässewettbewerb definiert: Wald - Gibswil. Wenn du diese Strecke fährst, hast du aber auch den Orn- und die Schufelbergeregg befahren.

Im Dorf  Wald links in die Bachtelstrasse einbiegen und bis Blattenbach fahren, hier rechts abbiegen und auf der schmalen Strasse welche zum Orn-Übergang gehört, bis zur Bachtelranch (nach km 24) weiterfahren. Hier rechts auf die Bachtelstrasse einbiegen und hinauf zum Bachtel-Kulm fahren. Achtung:  Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen für das Strässchen Bachtelranch - Bachtelkulm. Oben beim Bachtel-Kulm machst du deine Beweisfoto und fährst die gleiche Strecke zurück bis zur Bachtelranch. Der Wegweiser bei der Bachtelranch ist zugleich Passhöhe des Orn-Übergangs.
Nun geht's auf der Bachtelstrasse weiter bis Wernetshausen, zuggleich Ende des Ornübergangs. In Wernetshausen rechts Richtung Girenbad abbiegen. Bei km 31 rechts in die Eggstrasse und über die Schufelbergeregg nach Gibswil fahren.(km 36) Achtung: Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen für das Strässchen über die Schufelbergeregg - Gibswil. 

In Gibswil kommst du auf die Tösstalstrasse, nach links abbiegen und nach ca. 200 m wieder nach links in die Ghöchstrasse einbiegen. Es geht wieder bergan über den Ghöch-Übergang hinüber nach Bäretswil. In Bäretswil nach rechts abbiegen und dem Wegweiser nach Bauma folgen, über Neuthal erreichst du Bauma bei km 49.

Beim Bahnhof überquerst du die Bahnlinie und via die Stahlbrücke den Fluss, du bist auf dem Weg Richtung Sternenberg. Über Rietwil - Rossweid - Gfell erreichst du bei km 57 die Kantonsgrenze ZH-TG. NKurz nach km 60 bist du in Rotbühl, biegst rechts ab und fährst hinuter nach Au auf die Hauptstrasse. Hier nach links abbiegen und weiter zum Endort des Sternenberg nach Fischingen weiterfahren. (km 64)

Beim Kloster Fischingen biegst du rechts ab Richtung Murg und erreichst kurz vor km 70 Mühlrüti, Start zur Hulftegg. Fahre über die gut ausgebaute Strasse über die Hulftegg bis zum Endpunkt in Steg. (km 77) 



Motorradfahren - das schönste Hobby

Alle Unterlagen: © Hermann Ryter 

Nach oben

Zuletzt bearbeitet am 20.02.2014. © Hermann Ryter - E-Mail: h.ryter@bluewin.ch - Private Homepage: www.ryter-hermann.ch

Home (www.motofun.ch) - Übersicht - Impressum - Druckversion

URL dieser Seite: http://motofun.ch/tourenvorschlaege_3_2014.html